Der Sennestadtverein
Der Sennestadtverein

Arbeitskreis - Natur und Wandern

Bereich "Radeln"

Fahrradtour zum Steinhorster Becken

 
Der Arbeitskreis Natur und Wandern/Radeln des Sennestadtvereins lud ein zu einer naturkundlichen Radwanderung zum Naturschutzgebiet Steinhorster Becken. Die Leitung hatte Thomas Kiper.
Der Hinweg führte über Lehmkuhlstraße, NSG Grasmeerwiesen und Kaunitz, bis nach 22 km das Steinhorster Becken erreicht wurde, eine Hochwasserschutzeinrichtung, die sich zu einem bedeutenden Wasservogelzentrum entwickelt hat.

Vom Aussichtsturm konnte die Gruppe Enten, Gänse, Kiebitze und andere Wasservögel beobachten. Auch brütet zurzeit dort ein Storchenpaar. Nach einer Einkehrpause im Bauerncafe Brinkmeier führt der Rückweg auf dem sogenannten Nachtigallenpfad entlang des eingedeichten Furlbachs und weiter über Liemke und den Holter Wald. Die Gesamtstrecke betrug 48 km.

Fotos: Paul Busch (10), Wolfgang Nürck (2)