Der Sennestadtverein
Der Sennestadtverein

Sennestadtverein - Kunstprojekt 2014 "Vor Ort"

Gesamtplan der Sennestadt mit Grünanlagen, Entwurf Prof. Dr. Hans B. Reichow, Hamburg. In: Hans Bernhard Reichow, 10 Jahre Sennestadt - Planung und Aufbau, Stand Oktober 1964, Sonderdruck der deutschen Bauzeitschrift, Heft 1, 1965

Vor Ort
 

Ein Kunstprojekt in Sennestadt
25. Mai – 19. Oktober 2014

ERÖFFNUNG: SONNTAG, 25. MAI, 11.30 UHR

Auf Einladung des Sennestadtvereins realisiert der Bielefelder Kunstverein das temporäre Projekt »Vor Ort«. Internationale Künstlerinnen und Künstler werden für dieses Projekt, unter der künstlerischen Leitung von Thomas Thiel, neue Werke im öffentlichen Raum des Stadtbezirks Sennestadt konzipieren und umsetzen.

 

Die Sennestadt war ein ambitioniertes Städtebauprojekt der 1950er Jahre, das weltweit Aufsehen erregte. Der Plan des Architekten Prof. Dr. Hans Bernhard Reichow basierte auf Ideen einer menschenwürdigen und »organischen Stadtbaukunst«. Im Rahmen eines städtebaulichen Entwicklungsplans und Stadtumbaus wurde sein Konzept seit 2008 weitergedacht.

 

Das Kunstprojekt »Vor Ort« markiert mit Skulpturen und partizipativen Interventionen im öffentlichen Raum einen Höhepunkt dieser Umgestaltung. Die Projekte gehen sowohl auf die Geschichte als auch auf die aktuelle Situation des Stadtbezirks ein. Am Beispiel der Entwicklung von Sennestadt fragt das Ausstellungsprojekt nach dem aktuellen Verhältnis von Kunst, Stadt und Öffentlichkeit.

Ein Projekt

  • des Sennestadtverein e.V. in Kooperation mit
  • der Sennestadt GmbH,
  • dem Stadtbezirk Sennestadt und
  • dem Bielefelder Kunstverein
im Rahmen des Stadtjubiläums 800 Jahre Bielefeld.