Der Sennestadtverein
Der Sennestadtverein

Artikel-Archiv 2015

Sennestadtfest 2015

Bei überwiegend strahlendem Wetter und angenehmen Temperaturen trafen sich die Sennestädter, um das Sennestadtfest zu erleben und das Jubiläum "60 Jahre Stadtgründung Sennestadt" zu feiern.

Die Organisatoren hatten zusammen mit dem Sennestadtverein an 2 Tagen wieder ein buntes Programm zusammengestellt.

Wer nicht dabei sein konnte oder wer noch einmal die Highlights erleben möchte, kann dies mit einem 20-minütigen Amateur-Video realisieren.

Theaterlabor Bielefeld
Straßentheater „Odyssee“

 

Mehrere hundert begeisterte Zuschauer erlebten das klassische Drama aus der Antike auf dem Reichowplatz in der Sennestadt, ergänzt mit aktuellen Texten zu den Flüchtlingsdramen im Mittelmeerraum.

 

Zur Bildergalerie

Ende März verstarb im Alter von 85 Jahren Ulrich Schlawig in Dessau bei der Familie des ältesten seiner beiden Söhne. Er folgte damit nur wenige Monate seiner Frau Erika.

Ulrich Schlawig war 1983 Mitbegründer des Sennestadtvereins, stellvertretender Vorsitzender bis 1992 und als Nachfolger von Hans Vogt bis Anfang 2000 Vorsitzender unseres Vereins. Als Anerkennung seiner Verdienste wählte die Jahreshauptversammlung ihn einstimmig zum Ehrenvorsitzenden.

 

Geboren in Duisburg, kam er als Folge des Krieges nach Bad Salzuflen, wo er aufwuchs und auch seine spätere Frau kennenlernte. Nach seinem Studium an der Pädagogischen Akademie Bielefeld war er als Volksschullehrer zunächst in Düsseldorf, danach an einer Dorfschule im Bergischen Land tätig. Er legte die Realschullehrerprüfung ab und bewarb sich auf Anregung seines inzwischen zum Sonderschulrektor an der Sennestädter Comeniusschule berufenen Freundes Bruno Reitzig 1965 um eine Stelle an der neuen Sennestädter Realschule. Hier unterrichtete er bis zu seiner Berufung zum Direktor der Bosse-Realschule in Bielefeld. 1994 trat er in den Ruhestand.

 

Sicherlich stand die Erziehungsarbeit an jungen Menschen im Mittelpunkt seines Wirkens. Sie war das wichtigste Anliegen eines Mannes, der mit 15 Jahren in den letzten Monaten des Krieges zum Schanzdienst geschickt worden war, um Schützengräben auszuheben, und der anschließend sogar noch als Volkssturm-„Mann“ zum Dienst mit der Waffe eingezogen wurde. Ulrich Schlawig äußerte einmal: „Ich muss manchmal daran denken, wenn ich 15-jährige Schüler anschaue, dass gleichaltrige Kameraden von mir damals noch gefallen sind…“


Horst Thermann

Osterfeuer 2015 in Sennestadt

organisiert von

  • Dalbker Schützen
  • Freiwilliger Feuerwehr Sennestadt
  • Rotem Kreuz Sennestadt
  • Sennestadtverein
  • Werbegemeinschaft Sennestadt

Ein kurzes Amateurvideo vom Osterfeuer

Der Sennestadtverein organisierte wieder

Sennestädter Weihnachtsmarkt - die NW berichtete

 

"Von Sennestädtern für Sennestädter" ist der alljährliche Weihnachtsmarkt an der Jesus-Christus-Kirche. Mit 96 Litern Eierpunsch, Glühwein, allerlei Selbstgemachtem und viel Gemütlichkeit lockt der vom Sennestadtverein und Bezirksamt organisierte Markt einmal mehr viele Besucher vor die Kirche und ins Gemeindehaus. Der Nikolaus, weihnachtliche Musik und eine Andacht in der Kirche dürfen dabei nicht fehlen.

"Hier ist nichts kommerziell", erklärt Bezirksbürgermeister Lars Nockemann. Viele Vereine und Schulen sind schon jahrelang dabei.

Der Kulturkreis des Sennestadtvereins lud ein:

 

Gelungener Auftakt der Konzertsaison 2015

Duo Kloeckner / Dörken begeistert im Sennestadthaus

 

Danae Dörken: "Sie gehört mittlerweile zu den meist gefragten Solisten ihrer Generation".

Benedict Kloeckner:  "Der sensible Cellist verblüffte nicht nur mit astreiner Intonation, sondern auch mit sagenhafter Leichtigkeit und Geschmeidigkeit".

 

Eine Kostprobe aus dem Konzert in Sennestadt auf YouTube

Eine weitere Konzertaufnahme der Interpreten vom Oktober 2013 in München

Bericht in der NW vom 11. Februar 2015
2015-02-11-nw-konzert.jpg
JPG-Datei [438.9 KB]
"Die Kains sind eine große Familie"

"Der sprechende Augenblick"

Helmut Kölling

 

Leid und Verzweiflung, aber auch die Hoffnung auf Vergebung. Helmut Köllings ausdrucksstarke Bilder zieren die Wände des Vortragssaals im Sennestadthaus. Dort finden sie - nun 16 Jahre nach dem Tod des Künstlers - zum ersten Mal ihren Weg in die Öffentlichkeit.
"Das haben sie auch mehr als verdient", sagt Wolf Berger vom Kulturkreis des Sennestadtvereins bei der Eröffnung dieser Erstausstellung.

 

Die Ausstellung ist noch bis zum Freitag, dem 11.12.2015
im Vortragssaal des Sennestadthauses zugänglich.

Öffnungszeiten Mo - Do von 9-16 Uhr, Fr von 9-12 Uhr.

"Gegenständlicher Expressionismus" - NW vom 3.11.2015 zur Eröffnung der Ausstellung
2015-11-03-nw-ausstellung-koelling.jpg
JPG-Datei [136.3 KB]
Dieser Pfad führt nun direkt zur Unterführung

Mehr Sicherheit auf dem Sennestädter Rundwanderweg

Um die Markierung der Sennestädter Wanderwege kümmert sich der Sennestadtverein in Zusammenarbeit mit dem Teutoburger-Wald-Verein. Nun entstand die Idee, den Sennestädter Rundwanderweg (Markierung: S) im Bereich der Lämershagener Straße aus Sicherheitsgründen ein wenig zu verlegen; denn ging man ab Parkplatz Bullerbeke Richtung Schießstand, so musste man bisher an der stark befahrenen Lämershagener Straße entlang gehen, während im Bereich der Unterführung auf beiden Seiten ein Gehweg vorhanden ist.

Es wurde ein alter Trampelpfad wieder entdeckt, der sofort hinter der Unterführung beginnt. Dieser ist jetzt schön freigeschnitten. Ab sofort kann man gleich nach Unterquerung der Autobahnbrücke links abbiegen. Natürlich wurde dieses Wegstück auch entsprechend neu markiert.

Die Sennestädter Wegemarkierer freuen sich, wenn diese Verbesserung angenommen wird, und wünschen viel Spaß beim Wandern!

Wir suchen nach einer Kandidatin/einem Kandidaten
für die Aufgaben des 2. Vorsitzenden

Unser jetziger 2. Vorsitzender, Marc Wübbenhorst, hat den Vorstand des Sennestadtvereins frühzeitig informiert, dass er bei der Jahreshauptversammlung am 29. Januar 2016 aus beruflichen Gründen nicht erneut für diese Funktion kandidieren wird.
Die Funktion des 2. Vorsitzenden ist vielseitig und interessant. Gemeinsam mit dem 1. Vorsitzenden und dem Kassenwart vertreten Sie den Verein, bereiten Grundsatzentscheidungen für den Gesamtvorstand vor, nehmen Impulse aus dem Verein auf, halten Kontakt zu Arbeitskreisen und Vereinsmitgliedern, zu anderen Vereinen und zum Bezirksamt. Es macht Freude, mit engagierten, aktiven Vereinsmitgliedern Ideen für den Verein und Programme für alle Sennestädter zu entwickeln!
 

Wenn wir Sie hiermit angesprochen haben, rufen Sie unseren 1. Vorsitzenden Reinhard Brosig an
Tel. 0157 54239403