Der Sennestadtverein
Der Sennestadtverein

Sennestadtverein

Mitgliederversammlung am 29.01.2016 im Bürgertreff des Sennestadthauses

Auf der Mitgliederversammlung des Sennestadtvereins berichteten Verantwortliche aus

  • dem Kulturkreis (Ausstellungen, Skulpturengänge, Musikveranstaltungen, Kulturfahrten, Theater, ...)
  • den Arbeitskreisen (Archiv, Natur und Wandern, Sennestadt-Entwicklung, Vielfalt, Seniorenkreis)
  • Organisationsteams (Osterfeuer, Sennestadtfest, Weihnachtsmarkt) und
  • Sonderfunktionen (Ortsheimatpflege, Internet, Mitteilungsblatt, Layout),

was der Verein 2015 auf die Beine gestellt hat.

 

Das machte neugierig auf das umfangreiche Veranstaltungsangebot im neuen Jahr. Den anwesenden Vereinsmitgliedern wurde das gerade fertiggestellte Jahresprogramm 2016 ausgehändigt, in dem sämtliche

  • Feste,
  • Kunstausstellungen,
  • Skulpturen-Spaziergänge,
  • Musik- und Kleinkunstveranstaltungen,
  • Kulturfahrten,
  • Wanderungen und
  • Fahrradtouren

des aufgeführt sind. Interessierte Bürger können den handlichen Flyer in Sennestadt kostenlos erhalten, z. B. im Bezirksamt, in der Bücherei und Sparkassenfilialen, in Buchhandlungen und in diversen Geschäften.

Die Termine können auch hier eingesehen werden.
 

Das Vereinsangebot erfordert viel ehrenamtlichen Einsatz, deshalb freut sich der Vorstand über jede Person, die für den Verein und im Verein mit anpacken will. „Wir suchen", so der Vereinsvorsitzende Reinhard Brosig, „dringend Leute für Auf- und Abbauarbeiten, z. B. für das

  • Neujahrskonzert,
  • Osterfeuer,
  • Sennestadtfest und den
  • Weihnachtsmarkt, aber auch für
  • Kunstausstellungen."

Darüber hinaus bietet der Verein interessante Betätigungsfelder in den Arbeitskreisen Archiv, Sennestadt-Entwicklung, Vielfalt in der Sennestadt, im Web-Bereich, bei der Redaktionsarbeit und als Layouter.

Interessierte melden sich bitte beim Schatzmeister Thomas Kiper (Tel. 05205-237160) oder per Mail (info@sennestadtverein.de).

 

Im Rahmen des Rechenschaftsberichtes erläuterte Schatzmeisters Thomas Kiper wirtschaftlich besonders relevante Vorgänge des Jahres 2015; außerdem stellte er ausführlich dar, welche Ausgaben 2016 geplant sind. Die Mitgliederversammlung beschloss u. a., dass 2016 Gelder für die Dokumentation abgerissener historischer Bauten, die Digitalisierung des Sennestadtarchivs und ein Jugendkonzert im LUNA bereitgestellt werden. Nach dem Kassenprüfbericht wurde dem Vorstand Entlastung erteilt.


Im Anschluss folgten die Wahlen.

  • Reinhard Brosig wurde einstimmig erneut zum Vorsitzenden gewählt.
  • Sein bisheriger Vertreter, Marc Wübbenhorst, konnte sich aus Zeitgründen nicht mehr für das Amt des Stellvertreters zur Wahl stellen. Beate Rasche-Schürmann und Marion Winkler werden sich das Amt einer 2. Vorsitzenden in 2016 näher ansehen, um dann – wenn sie Gefallen daran finden – 2017 kandidieren. Marc Wübbenhorst hat sich unter diesen Bedingungen bereit erklärt, das Amt des 2. Vorsitzenden kommissarisch bis zur nächsten JHV weiterzuführen.
  • Thomas Kiper wurde einstimmig als Schatzmeister wiedergewählt,
  • Ulrike Volkmer ebenso als Schriftführerin und
  • Hannelore Stukenbröker und Hannelore Brinkmann als Kassenprüferinnen.
  • Als Beisitzer wurden wieder gewählt: Dr. Wolf Berger, Werner Nicolmann, Wolfgang Nürck, Ekkehard Strauß, Horst Vogel. Als neuer Beisitzer wurde Peter Flockenhaus gewählt, Dieter Mayer hatte aus Altersgründen auf eine erneute Kandidatur verzichtet.