Der Sennestadtverein
Der Sennestadtverein

Artikel-Archiv 2017

Musikalisches Sommerfest im Containerdorf

 

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter und die Bewohner des Containerdorfes organisieren ein Musikalisches Sommerfest, das am Samstag, 8. Juli 2017, ab 15.00 Uhr, im Containerdorf in der Industriestraße in der Sennestadt, stattfinden wird. Das Kennenlernfest im vergangenen Jahr war ein großer Erfolg und wird in diesem Jahr um ein kleines „Musikfestival“ erweitert. Organisiert ist ein buntes Rahmenprogramm, das vor allem für die Kinder gedacht ist und von Sennestädter Vereinen und Institutionen durchgeführt wird.

Der Arbeitskreis Vielfalt des Sennestadtvereins und die Johanneskirche Sennestadt bieten seit dem  Frühjahr 2017 ein Musikprojekt für die geflüchteten Jugendlichen im Containerdorf an und die Ergebnisse der zweimal wöchentlich stattfindenden Musiknachmittage werden an dem Tag der Öffentlichkeit vorgestellt. Die jungen Geflüchteten um den Leiter Rolf Knafla werden Gitarre spielen, trommeln, und den Gesang mit Percussion-Instrumenten begleiten. Außerdem werden Tänze aus den verschiedenen Heimatländern der Flüchtlinge vorgestellt. Der Fanfarenzug Büren wird das musikalische Programm eröffnen, die Bielefeld Didgers spielen auf ihren Didgeridoos und die Line Dancer Sennestadt tanzen zu flotter Disco-Musik.

Am internationalen Buffet, das vor allem von den Bewohnern des Containerdorfes ausgerichtet wird, können sich die Besucher stärken und auch gerne etwas dazu beitragen, da den  Gästen des Sommerfestes dank der großzügigen Unterstützung Sennestädter Sponsoren keine Kosten entstehen. 

18. Juni: Patensteig-Wanderung im Extertal

Er ist einer der interessantesten und abwechselungsreichsten Rundwanderwege Lippes. Auf einer Länge von 6 km verbindet er drei der vier größeren Extertaler Wasserfälle und führt durch wildromantische Bachtäler, schattige Wälder und liebliche Feldfluren.
Man überquert Bäche auf Trittsteinen, Zäune auf Stiegen und Schluchten auf kleinen Treppen; besonders für Kinder ein großes Abenteuer. Durch die Feldflur führt der Patensteig auf gut ausgebauten Wirtschaftswegen. Hier braucht man nicht auf den Weg zu achten und kann den Blick lenken auf die hinreißenden Ausblicke in die nordlippische Kulturlandschaft und das Weserbergland.

Einkehr:        Kaffee und Kuchen nach Ende der Wanderung und vor der Rückfahrt.

Termin:       Sonntag, 18. Juni 2017, 10 Uhr
Startpunkt:  Sennestadthaus, Bildung von Fahrgemeinschaften
Dauer:         ca. 6  Stunden incl. Hin- und Rückfahrt    
Kosten:        Mitgl. Sennestadtverein 2 Euro, Nichtmitglieder 4 Euro
Anmeldung:  Otmar Lüke Tel.: 05207 2634    

Auf den Spuren der Senne-Bäche - 27. Mai

Immer dem Bach und Schaf nach, heißt es beim Radeln „Auf den Spuren der Senne-Bäche“. Die zahlreichen Wegweiser zeigen diese typischen Symbole der Region. Auf der Rundtour werden Bäche gequert, Heideflächen und Wälder passiert.

Start:    Samstag, den 27. Mai 2017, 14.00 Uhr
Ort:       Sennestadthaus, Lindemannplatz
Dauer:    ca. 5 Stunden, Strecke ca. 55 km, mittelschwer
Einkehr:  in Verl, Café Klüter, auf eigene Kosten
Kosten:  Mitglieder Sennestadtverein 2 Euro, Nichtmitglieder 4 Euro

Anmeldung: Otmar Lüke, 05207-2634

Livemusik auf dem Bärenplatz - am 19. Mai ab 14.30 Uhr.

Umsonst (=kostenlos) und draußen: Eine Neuauflage der erfolgreichen Reihe.

Die Idee für die Bärenplatzbühne im Quartierszentrum am Kaufweg, erstmals 2016 realisiert, ist eigentlich einfach, aber erfolgreich.

Beim diesjährigen Eröffnungsfest sind viele Sennestädter dabei und es werden Werke Sennestädter (Amateur-)Künstler in den umliegenden, leer stehenden Schaufenstern gezeigt: „Die Geschäfte bleiben allerdings geschlossen".

Dazu ein Bericht in der NW

Antwerpen - Großer Markt

Sennestadtverein-Kulturreisen mit Dirk Ukena in 2017

  • Prag vom 12. - 16. Mai 2017
    Die "Goldene Stadt" ist Weltkulturerbe, mit vielen Sehenswürdigkeiten
    4 Übernachtungen mit Frühstücksbuffett im gehobenen Mittelklassehotel Andel´s in Prag sowie drei 3-Gänge Abendessen (Hotel bzw. Restaurant)
     
  • Flandern vom 05. - 08. Oktober 2017
    Antwerpen ist zweitgrößter Seehafen Europas, weltweit wichtigstes Zentrum für Diamantenhandel und Verarbeitung.
    3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffett im gehobenen
    Mittelklassehotel Leopold in Antwerpen sowie drei 3-Gänge
    Abendessen (im Hotel bzw. Restaurant)

Wanderung des Sennestadtvereins

Der Arbeitskreis Natur und Wandern im Sennestadtverein e. V. lädt am 6. Mai zu einer Wanderung an der Lutter von Isselhorst nach Marienfeld herzlich ein. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Sennestadthaus. Es werden Fahrgemeinschaften nach Isselhorst gebildet. Von dort aus geht die Wanderung unter der Führung von Doris Erfkamp an der Lutter und dem Hühnermoor entlang. Nach einer Einkehr im „Hühnerstall“ geht es weiter nach Marienfeld zu der Klosterkirche mit Kreuzgang.
Die Strecke ist  ca. 12 km lang. Für die Rückfahrt von Marienfeld nach Isselhorst ist gesorgt. Die Rückkehr in Sennestadt  ist gegen 17 Uhr geplant.
Anmeldungen werden bis Freitag, 05.05., unter der Tel-Nr 05205 22542 erbeten. Mitglieder des Sennestadtvereins zahlen 2 Euro, Nichtmitglieder 4 Euro, Kinder sind kostenfrei.

Kunstausstellung »Das Andere der Vernunft«

Künstlerin: Barbara Stellbrink-Kesy

Ausstellung vom 05.02 bis 30.04.2017 im Vortragssaal des Sennestadthauses, Lindemannplatz 3, 33689 Bielefeld-Sennestadt.

Die Recherche der Künstlerin setzt sich mit dem Abschnitt der Psychiatriegeschichte auseinander, der in die Patientenmorde im Nationalsozialismus einmündete.

 

Auf das Einführungsgespräch mit der Künstlerin am 05.02. folgen zwei weitere Sonntags-Termine mit einer Kurzeinführung jeweils von 11.30 bis 12.00 Uhr: 05.03. und 23.4. 2017

Elisabeth Schröder gibt im Vortragssaal eine kleine Einführung und beantwortet Fragen.

Violin-Konzert am Sonntag, dem 30. April 2017

Wie kommt man beschwingt in den Mai?  Ganz Einfach:

Besuchen Sie am Sonntag, dem 30. April 2017, um 18  Uhr das Konzert
des Kulturkreises im Sennestadtverein und lassen sich einstimmen durch
die mehrfache Preisträgerin Christa-Maria Stangorra, Violine
und Carina Stangorra, Klavier.
Das letzte Konzert war so gut wie ausverkauft, deshalb nutzen Sie den Vorverkauf durch die Buchhandlung Kutzner ab Samstag, dem 08. April

„Hammerhof und Schwarzbachtal“

 
Der AK "Natur und Wandern" lädt ein zur Wanderung „Hammerhof und Schwarzbachtal“ am 29. April.

Treffpunkt ist am Sennestadthaus um 10 Uhr.

Es werden Fahrgemeinschaften nach Scherfede gebildet.
Start ist am Waldinformationszentrum Hammerhof und es geht durch die Talaue, entlang an einem der weitläufigen Areale des Wisentgeheges Hardehausen. Weiterhin gibt es noch Gehege für Tarpan-Pferde, Wildschweine und weißes Rotwild und ein weiteres Wisentgehege für die reinblütigen Flachlandwisente. Dort steht ein 12 m hoher Wisent-Turm, von dem man einen guten Rundblick hat.

Zurück geht es durch das Schwarzbachtal ins Hammerbachtal. Einkehr ist im „Café im Hammerhof“ geplant. Der Rundweg ist 12 km lang. Da Streckenabschnitte mit Schotter versehen sind, sollte die Wanderung mit gutem Schuhwerk angetreten werden. Rückkehr gegen 17 Uhr in Sennestadt.

Die Führung übernehmen Hannelore Stukenbröker und Jobst Vormbaum.
Anmeldungen werden bis Freitag, 28.04., unter der Tel-Nr 05205 6915 erbeten.

Mitglieder des Sennestadtvereins zahlen 2 Euro, Nichtmitglieder 4 Euro, Kinder sind kostenfrei.

Violinkonzert mit Liv Migdal

Eröffnung der Kunstausstellung "Das Andere der Vernunft"

Presseberichte und ein kompetenter Leserbrief zur Ausstellungseröffnung von NW und WB

„Naturschutzgebiet Steinhorster Becken“

 

Am Samstag, dem 22. April, startet der Sennestadtverein eine geführte Rundwanderung.

Treffpunkt: P+R-Parkplatz am Bahnhof in Schloss Holte.
Um 13 Uhr geht es von dort in Fahrgemeinschaften weiter zum Wanderparkplatz an der Neubrückstraße in Delbrück.
Leitung der 8 km langen Wanderung durch Wolfgang Strototte und Birgit Berger.
Eventuell ein Fernglas mitbringen, damit Enten, Gänse, Taucher genauer bestimmt werden können. Mit etwas Glück ist auch ein Fischadler im Gebiet zu sehen.
Hobby-Ornithologe Wolfgang Strototte kann die unterschiedlichen Arten genauer vorstellen.
Abschluss der Wanderung: Einkehr im Cafe Brinkmeier. Rückkehr gegen 18 Uhr in Schloss Holte.
Beitrag: Mitglieder des Sennestadtvereines 2 EUR, Nichtmitglieder 4 EUR.
Information und Anmeldung bei: W. Strototte, Tel. 05207-6425

Jahreshauptversammlung 2017

Am 27.01.2017 hatte der Sennestadtverein zur Jahreshauptversammlung 2017

im Bürgertreff des Sennestadthauses eingeladen.

Es gab einige personelle Veränderungen sowohl im Vorstand als auch in der

allgemeinen Organisation.

Der Bericht dazu aus der NW

Bielefeld die grünste Großstadt Deutschlands

Nach einer Analyse der "Berliner Morgenpost" ist Bielefeld unter den Großstädten mit mehr als 300.000 Einwohnern die grünste Stadt Deutschlands, mit einem Grünanteil von 81,2 %.
Dies ergab eine Analyse von Satelliten-Aufnahmen:

Kommentar zum Ergebnis einer Online-Umfrage der NW

In der NW wurden am 16.12. die Ergebnisse einer Online-Umfrage bezüglich des Stadtbezirks Sennestadt beschrieben.
In dieser Umfrage wurde vor allem das kulturelle Angebot in Sennestadt sehr schlecht bewertet.
Nun wurde am 30.12. in der NW ein Leserbrief des ehemaligen Vorsitzenden des Sennestadtvereins -
Dr. Wolf Berger - veröffentlicht, in dem er ein flammendes Plädoyer für seinen Stadtteil gehalten hat.
Hier der gesamte Text des Leserbriefes

Wanderung am 25. März 2017 um 11 Uhr

Der Arbeitskreis Natur und Wandern im Sennestadtverein e.V. lädt zu einer Wanderung ein. Treffpunkt beim Sennestadthaus, Lindemannplatz 3. Es werden Fahrgemeinschaften zum Wanderparkplatz Grewenbrink gebildet. Von dort aus beginnt die Wanderung auf dem A 10-Weg rund um die Universität Bielefeld. Der Weg bietet in den höheren Lagen des Bielefelder Stadtwaldes schöne Ausblicke auf das Ravensberger Hügelland und die Universität. In vorwiegend flachen Grünzügen können wir die Natur genießen. Die Wanderzeit beträgt ca. 2,5 Stunden. Die Rückkehr ist gegen 16 Uhr.
Am Ende der Wanderung ist eine Einkehr im Restaurant „Rosenhof“ geplant.
Die Führung übernehmen Hannelore Stukenbröker und Doris Erfkamp.
Beitrag: Mitglieder des Sennestadtvereins zahlen 2 €, Nichtmitglieder 4 €, Kinder sind kostenfrei.

Das wird ja noch schöner ...

... das Bullerbachtal, wenn der Arbeitskreis Natur und Wandern des Sennestadt-vereins wieder seine Aufräumaktion durchführt. Erfreulicherweise ist das Buller-bachtal nicht völlig zugemüllt. Dennoch kommt es immer wieder vor, dass jemand seine guten Vorsätze "vergisst". An diese wird appelliert: Nehmt eure Abfälle mit nach Hause oder werft sie in die Mülleimer. Abfälle mindern den Erholungswert des Bullerbachtals, Scherben gefährden spielende Kinder, Tiere und Radfahrer.

 

Am 18. März treffen sich die Mitglieder des Arbeitskreises um 10.00 Uhr am Sennestadthaus. Weitere Helfer/innen sind gerne gesehen. Bitte Arbeitshandschuhe, robuste Kleidung und feste Schuhe mitbringen. Müllzangen, Eimer und Säcke werden gestellt. Bis 13 Uhr geht es dann in kleinen Trupps auf beiden Seiten des Bullerbachs und auf den Fußwegen bis zur Quelle bzw. bis zum Ende des Südstadtteichs.
Danach strahlt das schöne Bullerbachtal noch mehr.

Poetry Slam im LUNA ...

 

... für Newcomer und Profis. Moderation Sven Stickling.
 

Am Freitag, dem 10.03.2017 um 19 Uhr. Einlass ab 18.30 Uhr.

Eintritt 7,00 €, Schüler, Studenten, Azubis 5,00 €

Karten an der Abendkasse im LUNA - Lindemannplatz 1, Sennestadt

Winter-Wanderung auf dem Neuland-Rundwanderweg

am Sonntag, den 12. Februar 2017 um 10 Uhr

 

Die Wanderung führt ab der ehemaligen Waldgaststätte Fichteheim auf einem breiten Forstweg in Richtung Markengrund. Auf diesem sogenannten „Schlangenweg“ mit Bielefelds höchstem Berg „Auf dem Polle“ geht es zum Gasthaus Deppe. Von dort führt der langgezogene „Wandweg“ durch Lämershagen, über die „4 Buchen“ hinunter in das malerische Naturschutzgebiet „Menkhauser Bachtal mit Schopketal“ an der Grenze zu Oerlinghausen zum Ausgangspunkt zurück.

Anschließend ist eine Einkehr in der „Hermanns-Küche“ im Haus Neuland geplant.
Die Führung übernehmen Sigrid Rethage und Sascha Sackewitz vom Arbeitskreis Natur und Wandern.

Die Rückkehr wird gegen 14 Uhr erfolgen.

 

Treffpunkt ist um 10 Uhr am unteren Wander-Parkplatz vor Haus Neuland (Senner Hellweg 493).
Die Wanderstrecke beträgt etwa 10 km.
Die Teilnahmegebühr beträgt 4 Euro (Mitglieder 2 Euro), Kinder und Schüler sind frei.

Um Anmeldung bzgl. der Einkehr in der Hermanns-Küche wird bis zum 11. Februar bei
Sascha Sackewitz, Tel. (05232) 6966669 gebeten.

"Musik aus drei Jahrhunderten"

Konzert mit Liv Migdal, Violine und Jie Zhang, Klavier

12. Februar 2017, 18 Uhr, im Vortragssaal des Sennestadthauses

 

Die internationale Presse ist voll des Lobes über die Violinistin Liv Migdal, die in 2016 über 40 Konzerte spielte. Am 6. Oktober gab sie ihr Debütkonzert in der Berliner Philharmonie. Die Geigerin ist regelmäßiger Gast in den führenden Konzertsälen wie Laeiszhalle Hamburg, Taipeh Concert Hall (China), Beethovenhalle Bonn, Herkulessaal in München, Konzerthaus Dortmund, Liederhalle Stuttgart, Alte Oper Frankfurt.

 

Der Vorverkauf über die Buchhandlung Kutzner hat begonnen.
Weitere Informationen und Online-Kartenreservierung

Eröffnung Kunstausstellung »Das Andere der Vernunft«

Künstlerin: Barbara Stellbrink-Kesy

 

Der Kulturkreis des Sennestadtvereins e.V. lädt Sie und Ihre Freunde herzlich ein zur Eröffnung der Ausstellung im Vortragssaal des Sennestadthauses am Sonntag, 05.02.2017, 11.15 Uhr
Musik : Minhyun Cho, Klavier;  Alpha Ba, Djembe und Gesang Marlene Meier, afrikanischer Tanz.

 

Die Ausstellung besteht vom 05.02 bis 30.04.2017 im Vortragssaal des
Sennestadthauses, Lindemannplatz 3, 33689 Bielefeld-Sennestadt.

Die Recherche der Künstlerin setzt sich mit dem Abschnitt der Psychiatrie
geschichte auseinander, der in die Patientenmorde im Nationalsozialismus
einmündete.