Der Sennestadtverein
Der Sennestadtverein
Der Bullerbach fließt mitten durch unsere grüne Sennestadt - Foto: Markus Müller

Willkommen beim Sennestadtverein

 

Wir begrüßen Sie auf unserer Homepage
Informieren Sie sich über unsere Ziele und Veranstaltungen.
Wir engagieren uns auf breiter Ebene für die Sennestadt.

Dabei sind wir kein "klassischer" Heimatverein ("Netzwerk statt Fachwerk").
Vielleicht können wir Sie ein wenig neugierig machen.
Wir würden uns über Ihre Mitgliedschaft und/oder Mitarbeit freuen.

Die Liste der möglichen Kontaktpersonen

 

Und hier finden Sie die Vorstellung unserer Arbeitskreise:

 

Sennestadt erleben - Miteinander vor Ort

Ausstellungen

Kunstwerke sehen

Konzerte
Musik hören

Natur+Wandern

Mitwelt erleben

Vielfalt

Einander akzeptieren

Archiv

Sennestadt verstehen

Auf

dieser

Seite

finden

Sie:

 

Ankündigungen
und Termine

Vogelkundlicher Rundgang

Konzert-Vorschau Oktober 2024

Über die "RadKulTour"-Veranstaltung (auch in 2024 geplant)

Terminübersicht 2024 aus dem Mitteilungsblatt

Berichte

 

Tag der Städtebauförderung

Bild: Osterfeuer 2024

Initiative: Wirtschaft für Demokratie

Jahreshauptversammlung 2024 - Fotobericht

Was erhoffst du dir vom Sennestadtverein?

Spaziertreff - immer donnerstags ab FNH

Geschichte "aus alten Zeiten" - von Wilhelm Ruwe

Dokumente zum Download

Flyer: Der Sennestädter Rundwanderweg (mit gpx-Daten)
Doku: Ein Friedhof erzählt
Doku: Städtebau Sennestadt (1988) - AK Ortsbildpflege

Doku: 10 Jahre Sennestadt (1964) - H.B. Reichow

Festschrift: 25 Jahre Sennestadtverein - 1983-2008

Mitteilungsblatt Nr. 75 vom November 2023

Flyer Skulpturenpfad digital

Ankündigungen / Termine

Vogelkundlicher Rundgang „Im Reich der Rohrsänger“

Am Samstag, 22.06.2024

 

Der AK „Natur und Wandern“ des Sennestadtvereins bietet in diesem Jahr wieder einen vogelkundlichen Rundgang an. Wolfgang Strototte, Mitglied des Vereins und Hobby-Ornithologe, stellt Interessierten unter anderem Vögel vor, die im Schilf oder am Schilfrand leben. Rohrammer, Teich- und Sumpfrohrsänger haben hier ihren speziellen Lebensraum gefunden.

 

Termin: Samstag, 22.06.2024 um 8.00 Uhr

Treffpunkt: Biologische Station GT/BI, Niederheide 63

Dauer: etwa 2,5 Std.

Teilnehmer: Gäste sind herzlich willkommen.

Kostenbeitrag: Mitglieder des Vereins 2 Euro, Gäste 4 Euro.

Konzert - Vorschau für 2024

 

Es wird in diesem Jahr noch 1 Konzert angeboten:

  • So  27.10.2024, 18 Uhr    Duo (Violoncello, Klavier)

 

Weiterführende Informationen ...

RadKulTour – die längste Kulturbühne Bielefelds

veranstaltet vom Kulturamt Bielefeld

Im September 2024  wieder in Sennestadt geplant.

Auf der rund 18 Kilometer langen Radroute rund um die Sennestadt treten an etwa 60 Orten lokale Künstler*innen aus verschiedenen Sparten auf. Der Sennestadtverein nimmt ebenfalls mit einigen Aktionen an der RadKulTour teil.

 

Hier der ausführliche Bericht eines Teilnehmers von 2023

Berichte

Wir im Quartier - am 04. Mai - auf dem Reichowplatz

Eine Veranstaltung im Rahmen des "Tages der Städtebauförderung"

 

Programm:

  • Gespräche mit Snacks und Coffee-Bike
  • Austausch zum Ost-West-Grünzug: was ist, was kommt?
  • Informationen rund um die Themen:
    „grün, gesund und gemeinsam“
  • Vorstellung der Sennestadt-Interviewreihe
  • Spiele: Hüpfburg, Spielmobil und Riesenseifenblasen

Auch der Sennestadtverein war mit einem Info-Stand vertreten,
hat interessierten Besucher*innen seine Arbeit erläutert und konnte
zwei neue Mitglieder gewinnen.

 

14-minütiger Kurzfilm über die Veranstaltung:

Stadtteilmanagerin Juliet Schmidt im Gespräch mit Akteuren aus der Sennestadt.

Weitere Videos über Sennestadt unter  www.stadtentwicklung-sennestadt.de

Osterfeuer 2024 auf der Maiwiese

Initiative der hiesigen Wirtschaft

  • für unsere Demokratie,
  • für die Grundrechte unserer Verfassung und
  • gegen Populismus.

Dieser Initiative http://www.wirtschaft-fuer-demokratie.de/, welche in erster Linie von der Wirtschaft unserer Region ausgeht, haben sich mittlerweile auch weitere Institutionen und Gemeinden angeschlossen.

Der Sennestadtverein hat beschlossen, sie auch zu unterstützen.


Dies steht in keiner Weise im Widerspruch zu seiner Überparteilichkeit. Denn der Sennestadtverein steht ein für Vielfalt, weil Sennestadt ein Ort mit Menschen vielfältiger Herkunft ist.

Wir wollen dazu beitragen, Sennestadt zu einer Heimat für alle hier lebenden Menschen zu machen.

 

Aus diesem Grund ist es uns wichtig ein Zeichen zu setzen gegen jene Kräfte, die sich von den Werten unserer Demokratie entfernen, ja sogar öffentlich bekunden diese Werte bekämpfen zu wollen.

Freiheit, Gleichheit und Menschenwürde sind nicht nur die unantastbaren Grundlagen unserer Verfassung, sondern auch die unantastbaren Voraussetzungen für das friedliche Zusammenleben aller Menschen in unserer Heimat.

Bericht von der Jahreshauptversammlung 2024

Auf der Jahreshauptversammlung des Sennestadtvereins am 26. Januar musste ein neuer Vorstand gewählt werden und einige Beisitzer konnten nachrücken. Ein ausführlicher Bericht erfolgt hier.
Die personellen Änderungen werden vorgestellt:

  • Bild links:   Der neue 1. Vorsitzende
    Peter Gosch - wegen Krankheit in Abwesenheit gewählt, deshalb auch nicht auf dem Gruppenfoto
     
  • Bild Mitte:  Verabschiedung und Neuwahl
    Elisabeth Schröder (Ausstellungen, Verabschiedung), Marc Wübbenhorst (2. Vorsitzender, neu), Michael Tellenbröker (Schatzmeister, neu), Thomas Kiper (1. Vorsitzender, Verabschiedung), Brigitte Honerlage (2. Vorsitzende, Verabschiedung), Eric Dölwes (Schatzmeister, Verabschiedung), Laura Foster (Schriftführerin, wie bisher)
     
  • Bild rechts: Die Beisitzer
    Sascha Sackewitz (neu), Wolfgang Strototte (wie bisher), Beate Rasche-Schürmann (wie bisher), Renate Worms (neu), Werner Nicolmann (wie bisher), Imke Rademacher (neu)
"Miteinander vor Ort"

Was erhoffst du dir vom Sennestadtverein?

Klöntreff in eigener Sache

 

Etwa 20 Mitglieder des Sennestadtvereins waren am 19. Juli im Sennestadtpavillon zusammengekommen, um über ihre Motive und Hoffnungen als Mitglieder des Sennestadtvereins zu berichten. Es waren aktive und weniger aktive, Organisatorinnen und Mitmacher, Vorstandsmitglieder und passive Mitglieder.

 

Gemeinsamer Tenor:

Das Miteinander in Sennestadt und seine positive Entwicklung insgesamt fördern.

 

Hier der vollständige Bericht

Spaziertreff-Sennestadt - Immer donnerstags

 

Spazierengehen im eigenen Wohnumfeld ist eine alltagsnahe, besonders für Ältere vertraute und vor allem wirksame Form der Bewegung im Freien. Begleitete Spaziertreffs sollen helfen, vor allem ältere Menschen zu mehr Bewegung anzuregen und damit wichtige Beiträge zur Gesundheitsförderung zu leisten.

 

Weiterhin können diese Spaziertreffs auch der zunehmenden Vereinsamung gerade älterer Menschen entgegenwirken.

Das erwartet die Teilnehmer:

  • Fortgebildete ehrenamtliche Spaziertreff-Paten,
  • Spaziergänge nicht zu schnell, nicht zu langsam, mit Pausen,
  • auf die Gruppe angepasste Runden durch das Quartier, in die Natur und die nähere Umgebung,
  • Spaß und nettes Miteinander,
  • Kostenlose unverbindliche Teilnahme.

Die Spaziertreffs in Sennestadt finden 

  • das gesamte Jahr,
  • einmal in der Woche,
  • für eine Stunde

jeweils donnerstags um 10 Uhr, Treffpunkt Frieda-Nadig-Haus, Senner Hellweg 280, statt.

Bushaltestellen der Linie 135 entweder Erftweg (500 m) oder Luheweg (200 m).

 

Ansprechpartner

  • Michael Menzhausen, Sportfreunde Sennestadt - 05205 - 2 27 03
  • Sylvia Frommann, Sportbund Bielefeld - 0521-5 15 25 50

Beschreibung beim Stadtsportbund Bielefeld

Auch vom Sennestadtverein stellen sich Spaziertreff-Paten zur Verfügung.

 

Als weitere Motivation eventuell das folgende Video aus Youtube:

Was mit deinem Körper passiert, wenn du täglich gehst!

Geschichte aus "alten Zeiten"

Von Wilhelm Ruwe

"Ende der 1. Runde"

Schulabschluß und Konfirmation

 

"Man schrieb das Jahr 1925 und es war das letzte Jahr unserer 8jährigen Volksschulzeit. Wie vor 8 Jahren zu Schulbeginn, erklärte man uns immer wieder, daß nunmehr bald der Ernst des Lebens beginne, denn die Schulzeit sei ja doch noch eine der schönsten mit. Nun ja, das konnten wir nicht beurteilen und wurde sich von den einzelnen Schülern, je nach ihrem Verhältnis zur Schule anders gesehen. Die meisten der Jahrgänge 1911/12 hatten das Ziel der Schule vor Augen und befanden sich in der 1. Abteilung der Klasse 1 der 3 Klassigen 1. evgl. Gemeindeschule zu Senne II. Das war in der hierarchischen Struktur durchaus angenehm, denn nunmehr hatten sich die jüngeren Schüler uns unterzuordnen. Die bis dahin geübte strenge Disziplin lockerte sich etwas und Prügelstrafen blieben aus ..."

Dokumente

Der Sennestädter Rundwanderweg

 

Der Verlauf des Rundwanderwegs wurde nach 25 Jahren überarbeitet

und es wurde ein neuer Flyer erstellt.

 

Diesen Flyer haben alle Mitglieder des Sennestadtvereins kostenlos zusammen mit einer Mitgliederzeitung zugestellt bekommen.

Nicht-Mitglieder können den Flyer gegen eine Schutzgebühr von 1 Euro in der Buchhandlung Kutzner erhalten.

Der Sennestädter Rundwanderweg
Mit 38 Hinweisen an der Strecke, sowie nahegelegenen ÖPNV-Haltestellen
Faltblatt_Rundwanderweg.pdf
PDF-Dokument [1.8 MB]

Ein Friedhof erzählt - eine Broschüre dokumentiert

 

Berichtet wird über alteingesessene Familien, Schicksale und auch
die Besiedelung der ehemaligen »Heepensenne« bzw. Senne II.

Kriterien für die Aufnahme in die Liste waren etwa die Bestattung von mindestens drei Generationen am Ort, die Bedeutsamkeit der bestatteten Personen für die Stadt, aber auch die zeittypische Gestaltung des Grabsteins.

2017 wurden nach längerer Diskussion schließlich 32 Grabstätten als erhaltenswert eingestuft, von denen leider einige bereits zwischenzeitlich abgeräumt wurden und somit verloren gingen. Als Heimatverein fühlt sich der Sennestadtverein verantwortlich, für den Erhalt der übrigen Grabmale Sorge zu tragen.

Ein Friedhof erzählt - Jeder Grabstein steht für eine Geschichte
Ein_Friedhof_erzaehlt.pdf
PDF-Dokument [4.2 MB]

Der Städtebau der Sennestadt - eine Dokumentation

Erstellt 1988 von der Arbeitsgruppe "Ortsbildpflege"

Es besteht mittlerweile eine digitalisierte Version als pdf-Datei

 

Der Sennestadtverein hat sich die Aufgabe gestellt, das Wissen um die Geschichte und die tragende Idee, die dem Bau der Sennestadt zugrunde lag, weiterzugeben.

 

Der besondere Charakter der Sennestadt beruht auf einem von

Prof. Bernhard Reichow ganzheitlich durchdachten, konsequent durchgesetzten und in sich schlüssigen städtebaulichen Konzept.

 

Weiter mit der Einleitung und zum Download

H.B. Reichow: 10 Jahre Sennestadt - Stand 1964


Eine umfangreiche Dokumentation von Professor Hans Bernhard Reichow.

Auf 35 Seiten mit 64 Abbildungen.
Zum Geleit ein Vorwort vom damaligen Bürgermeister Hans Vogt.

 

Es wird kurz auf die Entstehungsgeschichte der Sennestadt eingegangen.
Die Planungsgrundlagen und die Realisierung werden ausführlich erläutert.

Es wird der Stand der Arbeiten im Veröffentlichungsjahr 1964 geschildert.

H.B. Reichow: Planung und Aufbau - Stand Oktober 1964
10_Jahre_Sennestadt.pdf
PDF-Dokument [3.7 MB]

Wann gründet man einen Verein?

Jubiläum 2023: 40 Jahre Sennestadtverein

Welchen Zweck verfolgten die Gründer des Sennestadtvereins
im Jahre 1983 mit ihrer Initiative?


Der damalige Bezirksvorsteher Horst Thermann, der besonders sensibel die bedrückte Stimmung in Sennestadt nach dem Verlust der Selbständigkeit im Jahre 1973 wahrnahm, nennt als Grund die Aktivitäten in den Nachbargemeinden, die erfolgreich vor Augen führten, dass ein Verein für Heimatgeschichte und Heimatpflege einen Stadtbezirk wieder wachrütteln kann.


Mit einem „Verein für Sennestadt“ sollte sowohl in Sennestadt als auch in Bielefeld das Wissen um die Einmaligkeit dieser Neugründung in Senne II bewahrt und weitergetragen werden (Textausschnitt von Ulrich Klemens).

Festschrift 25 Jahre Sennestadtverein von 2008
Festschrift 25 Jahre SSV.pdf
PDF-Dokument [8.0 MB]

Mitteilungsblatt vom November 2023

Mit einem Themenschwerpunkt zum 40. Jubiläum des Vereins

 

Seit vier Jahrzehnten wirkt unser Verein sehr aktiv am kulturellen und gesellschaftlichen Leben Sennestadts mit. Heute schauen wir auf diese vielen erfolgreichen Jahre mit Stolz und Freude zurück.

Und wir überlegen, wie diese Erfolgsgeschichte unter veränderten Bedingungen fortgeschrieben werden kann.

 

Ein Höhepunkt unserer Vereinsgeschichte waren die Feiern zum 50-jährigen Bestehen Sennestadts im Jahr 2005. Damals veröffentlichten wir das Buch »Wagnis Sennestadt«, in dem die soziale und kulturelle Entwicklung Sennestadts und seine städtebauliche Bedeutung zu Beginn des 21. Jahrhunderts detailliert beschrieben wird.

Das aktuelle Mitteilungsblatt mit Themenschwerpunkt zum 40. Vereinsjubiläum
75_2023_Mitteilungsblatt.pdf
PDF-Dokument [3.6 MB]

Skulpturenpfad - digital

 

Der Wegweiser zu den umfangreichen Sennestädter Skulpturen wurde in die digitale Form übertragen. Damit konnte rechtzeitig ein Ersatz für die gedruckte Version realisiert werden.

Der Vorrat an Papier-Flyern neigt sich dem Ende zu und eine Neuauflage ist zu teuer.

Digitale Version des Skulpturen-Flyer
Sennestadt_Skulpturenpfad.pdf
PDF-Dokument [33.3 MB]

Eine weitere detallierte Beschreibung der Skulpturen ist in Arbeit. Hier der Vorablink dazu

 

Die Stadt Bielefeld bietet im Bereich der Online-Karten eine Übersicht "Kunst im öffentlichen Raum"

Die Karte zeigt den Bereich Sennestadt mit anklickbaren Symbolen für die Kunstwerke.

 

Vorgehensweise:

  • https://stadtplan.bielefeld.de/app/freizeit_online/
  • Dann anklicken "Kunst im öffentlichen Raum"
  • Den Kartenausschnitt verschieben nach Sennestadt und dort Herein-Zoomen
  • Nach einiger Zeit füllt sich die Karte mit Symbolen,
    die anklickbar sind und mit Bild und Text die Kunstwerke beschreiben