Der Sennestadtverein
Der Sennestadtverein

Willkommen beim Sennestadtverein

Wir begrüßen Sie auf unserer Homepage
Informieren Sie sich über unsere Ziele und Veranstaltungen. Wir sind kein "klassischer" Heimatverein, sondern engagieren uns auf breiter Ebene für Sennestadt. Wir würden uns freuen, wenn auch Sie dabei mithelfen.
Weitere - vor allem historische - Informationen auf der "alten" Website  www.sennestadtverein.info

Suchen Sie ein bestimmtes Thema auf unseren Seiten?

Einen schnellen Überblick bietet die Sitemap.

Eine Volltextsuche geschieht über die normalen Suchmaschinen.

Beispiel: site:sennestadtverein.de  <suchbegriff>  (ohne spitze Klammern)

Diese Seite ist in 3 Rubriken aufgeteilt

Mit wechselnden Themen

Für Ihre Terminplanung

Was ist gewesen?

Information / Unterhaltung

Ein Blick in die Geschichte der Sennestadt: Luftbilder von 1939 - 1958 - 2005 (von links)

Zum Vergrößern das Bild anklicken

Die Luftbilder zum Betrachten/Download in einem größeren Format
Sennestadt-Luftbilder.jpg
JPG-Datei [588.8 KB]

Und ein Blick auf die grüne Sennestadt von heute - vom Sennestadthaus gesehen

"Sitzen ist das neue Rauchen"

 

Holen Sie sich deswegen Spazier-Anregungen aus dem Flyer

"Das Fußwegenetz - Sennestadt". Sie finden diese handlich gefaltete und kostenlose Karte der Reichow-Stadt im Eingangsbereich des Sennestadthauses und in der Buchhandlung Kutzner - Reichowplatz.


Der Stadtplaner Hans Bernhard Reichow gestaltete eine menschengerechte Stadt, die human und ökologisch zugleich ist. Dabei gelang es ihm, alle Funktionen einer Stadt (Wohnen, Arbeiten, Kultur, Freizeit) in ein ausgewogenes Gleichgewicht zu bringen.
Durch die konsequente Trennung des Straßen- und Fußwegenetzes können alle Punkte der Stadt auf Fußwegen erreicht werden.
Das Fußwegenetz (insgesamt 27 km lang) ist daher ein wesentlicher Teil der Sennestadt-Idee.
Viel Vergnügen beim Spazieren auf unseren Fußwegen!

 

Durch Anklicken der Karte wird eine etwas vergrößerte Version gezeigt.

Wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart verstehen

 

Um die Kenntnis der Sennestadt-Geschichte wachzuhalten, betreibt der Sennestadtverein für den Stadtbezirk ehrenamtlich ein Archiv.

Nach 17 Jahren hat Horst Vogel die Betreuung an Wolfgang Nürck übergeben.

Ein wichtiges Arbeitsziel wird nun sein, die Übersichten der Exponate zu digitalisieren und damit maschinell durchsuchbar zu machen.

Hier können Sie einen Einblick in die Räumlichkeiten bekommen

Wußten Sie schon?

Der Zünkler-Verlag als Herausgeber der "Senne-Rundschau" bietet alle Ausgaben seit Dezember 2011 als pdf-Datei zum Download an:

senne-rundschau.de/seiten/archiv

Der Städtebau der Sennestadt - Eine Dokumentation

"Der besondere Charakter der Sennestadt beruht auf einem ganzheitlich durchdachten, konsequent durchgesetzten und in sich schlüssigen städtebaulichen Konzept. Diese Zusammenhänge insgesamt zu sehen, die Grundlagen zu verdeutlichen und damit eine gemeinsame Basis für Auseinandersetzungen über Zukunftsentwürfe zu gewinnen, ist der Sinn dieser Zusammenstellung" (Stand 1988).

Zum Lesen: Die gesamte umfangreiche Dokumentation (39 Seiten)

 

Zu diesen Informationen passt sehr schön ein Brief, den der Sennestadtverein von einer ehemaligen Sennestädterin (der Name ist dem Vorstand bekannt) erhielt:

Bonn, 13.08.2020
Sehr geehrter Vorstand des Sennestadtvereins,

 

als ehemalige Sennestädterin hat mich mein Bruder Michael motiviert, in den Verein einzutreten. Ich habe mir die Mitteilungsblätter, soweit im Internet verfügbar, angeschaut und bin sehr angetan, was Sie alles in Sennestadt auf die Beine stellen. Natürlich habe ich auch Berührungspunkte, denn so war z.B. der ehemalige Vorsitzende Herr Schlawig mein Physiklehrer, den ich seinerzeit als Schülerin sehr schätzte und der sicherlich nicht ganz unschuldig war, dass ich eine Nähe zu den Naturwissenschaften gefunden habe.

 

Aber warum ist mir die Sennestadt darüber hinaus wichtig? Sie war (und ist teilweise noch) ein sehr gelungenes "Demonstrativbauvorhaben" der Stadtentwicklung. Viele spätere Projekte in anderen Städten hat es gegeben, die - kaum waren sie erstellt - soziale Problemlagen erzeugt haben, da es dort weder vorgesehen noch möglich war, unterschiedlichste Menschen (Herkunft, Einkommen, Religion) gemeinsam wohnen zu lassen. Und da war die Sennestadt vorbildlich: Grün für alle, Sonne für alle, nebeneinander in der gleichen und benachbarten Straße wohnen, fußläufig. Also für die damalige Zeit umfassend integrativ.

 

In Bonn hing im "Haus der Geschichte" lange der Stadtplan von Sennestadt als DAS gelungene Stadtentwicklungsprojekt der Nachkriegszeit. Und ich war immer ein wenig stolz, wenn ich Besuchern sagen konnte, dass ich dort aufgewachsen bin. Natürlich weiß ich auch um die aktuellen Probleme dieses Bielefelder Stadtteils.

 

Langer Rede kurze Botschaft: es lohnt sich, die Sennestadt bestmöglich zu erhalten. Und dafür stehen Sie und ich will mich zumindest als „Karteileiche" daran beteiligen.

 

Mit herzlichen Grüßen

Ankündigungen / Termine Zum Seitenanfang zurück

Bitte beachten Sie die Einschränkungen

wegen der Corona-Krise

Für den August waren Wanderungen/Spaziergänge geplant.

Davon fallen wegen der Coronakrise aus:

  • Die "Wanderung zu den Herbstkräutern" am 22. August fällt aus.
  • Der "Spaziergang auf dem Skulpturenpfad" am 05. September fällt aus.

Kulturkreis im Sennestadtverein

Besuchen Sie unsere Ausstellungen und Konzerte im Sennestadthaus:

Eine weitere corona-bedingte Absage:

 

Leider muss die Kunst-Ausstellung von Gitte Klisa " Überwiegend Schwarz- Weiß" vom 04.10. - 20.11. coronabedingt auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Die Hygieneauflagen hätten nicht lückenlos eingehalten werden können.

Konzert am Sonntag dem 01.11.2020, 18 Uhr

Achtung: Die Veranstaltung findet in der HES-Aula statt

Das Ensemble 87 verleiht dem konzertanten Tango einen bis dato noch nicht dagewesenen Anstrich. Mit ihrem leidenschaftlichen Spiel überzeugen Krisztián Palágyi (Akkordeon), Sergey Markin (Klavier) und das Xenon Quartett bestehend aus Lukas Stappenbeck, Anže Rupnik, Alvaro Arias und Benjamin Reichel (Saxophone) in einer weltweit einmaligen Besetzung das Publikum mit “Tango nuevo“.

Wichtig: Es besteht Reservierungspflicht

Ein weiterer Veranstaltungskalender des Stadtbezirks ist auch online verfügbar:

Als Ergänzung zum gedruckten Veranstaltungskalender können darin aktuelle 

Termine und Änderungen berücksichtigt werden.

Berichte / Mitteilungen Zum Seitenanfang zurück

"Mut zur Verkehrswende" legt Wahlprüfsteine vor

 

Im letzten Jahr wurde mit aktiver Unterstützung von „Bielefeld pro Nahverkehr e. V.“ das Aktionsbündnis „Mut zur Verkehrswende“ gegründet.

Das Aktionsbündnis hat im Juni Wahlprüfsteine an alle im Rat vertretenen Parteien und Wählergruppen verschickt. Deren Antworten liegen jetzt in einer Broschüre vor.

 

Die Broschüre ist zum Download auf der Website von "Bielefeld pro Nahverkehr" hinterlegt

Gegen den "Lagerkoller"

Veranstaltungen können zurzeit wegen der Beschränkungen in der Corona-Epidemie nicht stattfinden.

Aber raus aus dem Haus können wir noch.

Natürlich mit entsprechenden Sicherheitsabständen ...

Wie wäre es mit einem Erkundungsrundgang zu den und durch die 

Sennestädter Dünen?

Ein weiterer Wandervorschlag  (Bild anklicken für mehr Infos und Flyer-Download)

Die Aktivitäten-Historie des Sennestadtvereins

Unter "Bericht-Archiv" (Hauptmenü oben) präsentieren wir Ihnen eine umfassende
Termin-Historie und Beschreibung unserer Veranstaltungen
in einem mehrjährigen Archiv.

Unser Ortsheimatpfleger Marc Wübbenhorst stellt Themen seiner Arbeit auf der Website des Sennestadtvereins vor. Hier das Thema: Mathias Reese zeigt archäologische Funde

Unsere Mitteilungsblätter können Sie hier nachlesen:  Zum Download der Dateien

Die "Neuen" Peter Weber und Silke Valentin

Auszug des Pressegesprächs am 27.01.2020, 14:30 Uhr im Sennestadthaus

Mit neuer Führung Kontinuität im Sennestadtverein

 

Am 24.01.2020 fand unter großer Beteiligung die JHV des Sennestadtvereins statt. Nach den Berichten über

  • die Veranstaltungen im Jahre 2019,
  • die Organisationsstruktur des Vereins,
  • die Arbeit des Vorstands,
  • den Kassenbericht incl. Haushaltsplan für 2020

wurde dem scheidenden Vorstand Entlastung erteilt.
Der bisherige 1. Vorsitzende Reinhard Brosig und seine Stellvertreterin Marion Winkler standen aus persönlichen Gründen leider nicht mehr zur Verfügung. Beide wurden mit großem Applaus verabschiedet.

 

Für die kommenden zwei Jahre wählten die Mitglieder Klaus-Peter Weber als 1. Vorsitzenden

und Silke Valentin als 2. Vorsitzende. Neben diesen neuen Personen an der Spitze bleiben die weiteren Vorstandspositionen stabil: Schatzmeister Thomas Kiper und Schriftführerin Ulrike Volkmer standen zur Wiederwahl. Ebenso wurden die 6 Beisitzer bestätigt und eine Kassenprüferin neu gewählt.

 

Der vollständige Wortlaut der Pressemitteilung

Die Titelseite des Buches

Anna Tambor - Die Geschichte der Mordsteine

Der Sennestadtverein präsentiert

Zwei stark verwitterte Mahnmale in der Senne mit der schrecklichen Nachricht über die Ermordung einer jungen Frau und ihrer kleinen Tochter am 3. Oktober des Jahres 1660 und ein Bericht des Sekretärs der Grafschaft Ravensberg auf der Sparrenburg in Bielefeld aus dem Jahre 1688 über diesen Doppelmord bergen ein dunkles Geheimnis: Wer war der Mörder?

Zwar gesteht der Dragoner Lorentz aus Siberg den Mord und wird am Ort des Verbrechens hingerichtet, aber schon damals gab es Zweifel, ob er wirklich der Mörder war.

Ulrich Klemens fügt die nicht übereinstimmenden Nachrichten auf den Mordsteinen und im Bericht des Amtsschreibers neu zusammen und lässt die Zeit vor mehr als 350 Jahren wieder lebendig werden.
Er erzählt die Geschichte der Bürgerstochter Anna aus Herford, die um ihre Freiheit und Selbstbestimmung kämpfte, und des Dragoners Lorentz aus Siberg, der im Dreißigjährigen Krieg als Kindersoldat aufgewachsen war.

Das Buch kann in der Buchhandlung Kutzner - Reichowplatz 17 - erworben werden.

Die Sennestadt und ihre typischen Bauten

eine Dokumentation als pdf zum Download

 

In diesem ersten Schritt wird die Adolf-Reichwein-Schule und die Neubebauung des Grundstücks dokumentiert.
Mit der Behandlung weiterer wichtiger Gebäude oder Themen könnte die Dokumentationsreihe fortgeführt werden.